Prakitka

 

Allgemeines



Verantwortlicher Universitätslehrer:

Prof. Dr.-Ing. Kai Hufendiek

Verantwortlicher für Versuchsdurchführungen:

Ralph Schelle
(Email: ralph.schelle@ier.uni-stuttgart.de)

Veranstaltungsort:

IER-Seminarraum,
Heßbrühlstr. 49a

Angebot richtet sich an folgende Studiengänge:

Technologiemanagement M.Sc.
Maschinenbau M.Sc.
Energietechnik M.Sc.
Umweltschutztechnik M.Sc.

 

 

 

Am IER angebotene Praktikumsversuche

 

Praktika_Energieeffizienzvergleich

 

Energieeffizienzvergleich
In heutigen industriellen Verfahren kommen Trockner verschiedener Art und Leistungsfähigkeit zum Einsatz, welche die Feuchte aus Lebensmitteln, Textilien, Chemikalien und vielen anderen Produkten entfernen. In diesem Versuch werden mehrere Trockenverfahren energetisch untersucht.

Praktika_Stirlingmotor

 

Stirlingmotor
Der Stirlingmotor erfährt in den letzten Jahren ein wachsendes Interesse, begründet durch seinen hohen theoretischen Wirkungsgrad und seine Vielstofffähigkeit ist er besonders für den Einsatz regenerativer Energien interessant. In diesem Versuch wird die Wirkungsweise eines Stirlingmotors gezeigt. Über Leistungs- und Verbrauchsmessungen werden verschiedene Wirkungsgrade eingeführt und berechnet.

Praktika_KWK

 

KWK
Durch die gekoppelte Erzeugung von Strom und Wärme wird ein Gesamtwirkungsgrad erreicht, der in der Regel deutlich über dem der getrennten Erzeugung liegt. Eine Variante der Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologien sind Blockheizkraftwerke (BHKW). Im Rahmen dieses Praktikumsversuchs soll Wissen über die grundlegenden Baugruppen, Funktionsweisen und thermodynamischen Zusammenhänge eines BKHWs vermittelt werden.

Praktika_richtigesBilanzieren

 

Brennstoffzelle
Der Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft könnte mit geeigneter Technik zu einer deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen führen. Als Energiewandler bietet sich der Einsatz von Brennstoffzellen an. In diesem Praktikum werden interessante Untersuchungen durchgeführt, Wasser mittels Strom aus Solarzellen in Sauerstoff und Wasserstoff zu zerlegen. Mit den erzeugten Gasen wird eine (durchsichtige) Brennstoffzelle betrieben, welche die chemische Energie in elektrische Energie umwandelt.

Praktika_richtigesBilanzieren

 

Richtiges Bilanzieren
In einer begrenzten Zeit müssen drei verschiedene Transportsysteme mit wenigen Messapparaturen wissenschaftlich korrekt bilanziert werden; eine Aufgabe, die nur mit Kreativität und eigenverantwortlichem Handeln gelingt.

Praktika_Online-Versuch

 

Online-Versuch: Demand Side Integration - Flexibilisierung der Stromnachfrage

In diesem Online-Versuch sollen im Selbststudium wesentliche Grundlagen zum Verständnis der Optionen zur Flexibilisierung der Nachfrageseite (Demand Side Integration) und ihrer energiewirtschaftlichen Nutzungsmöglichkeiten vermittelt werden. Die hierbei erlernten theoretischen Grundlagen und Kenntnisse sollen anhand eines Beispiels angewandt werden.

  

 

  

Anmeldung

 

Bitte nutzen Sie das C@mpus-System zur Anmeldung. Je nach Studiengang finden Sie die Liste der Versuche unter dem Modul 32040 oder unter dem Modul 36680. Die Zuordnung der Module zu den Studiengängen finden Sie weiter unten („Zu erbringende Leistung“).

Falls Sie Probleme haben sollten den passenden Versuch auf C@mpus zu finden, rufen Sie dort die Suchfunktion für Lehrveranstaltungen auf und geben Sie in der Kategorie "Vortragender" den Namen "Schelle" ein. Daraufhin erscheinen alle sechs, oben aufgeführten Versuche.

 

 

 

Unterlagen

 

Die für die jeweiligen Versuche benötigten Unterlagen stehen nicht unter ILIAS, sondern direkt hier zum Download bereit:

Energieeffizienzvergleich Datenblätter
Energieeffizienzvergleich Skript

Stirlingmotor Skript

KWK Skript

Brennstoffzelle Skript

Richtiges Bilanzieren Skript

Online-Versuch DSI Skript

Online-Versuch DSI Aufgabenstellung

Online-Versuch DSI Excel Tabelle

 

 

 

Zu erbringende Leistung

 

 

Modulbezeichnung (je nach Spezialisierungsfach): Praktikum Techniken zur effizienten Energienutzung (30810), Praktikum Energiesysteme (32040), Praktikum Energie und Umwelt (32010).


Energietechnik M.Sc. (s. MHB)

Insgesamt sind acht Versuche zu absolvieren. Aus dem Katalog des Spezialisierungsfachs (s. MHB) sind dabei vier auszuwählen. Für diese Versuche muss ein Bericht eingereicht werden. Die restlichen vier Versuche werden aus dem allgemeinen APMB-Katalog gewählt, hier muss kein Bericht verfasst werden. Die Versuche werden teilweise am IER, teilweise aber auch am IFK oder am IGE durchgeführt.

 Maschinenbau M.Sc. (s.MHB)

Modulbezeichnung: Praktikum Energiesysteme (32040).
Insgesamt sind acht Versuche zu absolvieren. Aus dem IER-
Katalog sind dabei vier auszuwählen. Für diese Versuche muss ein Bericht eingereicht werden. Die restlichen vier Versuche werden aus dem allgemeinen APMB-Katalog gewählt, hier muss kein Bericht verfasst werden.

Technologiemanagement M.Sc. (s. MHB)

Modulbezeichnung: Praktikum Energiesysteme (32040).
Insgesamt sind acht Versuche zu absolvieren. Aus dem IER-
Katalog sind dabei vier auszuwählen. Für diese Versuche muss ein Bericht eingereicht werden. Die restlichen vier Versuche werden aus dem allgemeinen APMB-Katalog gewählt, hier muss kein Bericht verfasst werden.

Umweltschutztechnik M.Sc. (s. MHB) Modulbezeichnung: Praktikum Energie (36680).
Insgesamt sind acht Versuche aus einem Katalog von 17
Versuchen auszuwählen. Dabei müssen vier Versuche
ausgewählt werden, für die ein Bericht einzureichen ist (min.
ausreichende Qualität). Die Versuche werden teilweise am
IER, teilweise aber auch am IFK oder am IGE durchgeführt.