Effiziente Energienutzung

Die Abteilung für Effiziente Energienutzung unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Radgen beschäftigt sich intensiv mit Fragestellungen zur Energieeffizienz in der Industrie.

Forschungsschwerpunkt

Die Abteilung für Effiziente Energienutzung forscht zur Energieeffizienz/Dekarbonisierung in der Industrie. Ziel der Forschung ist die technische, ökonomische und ökologische Bewertung industrieller Energieeffizienz.

Die Abteilung ist breit aufgestellt und bearbeitet eine Vielzahl an unterschiedlichen Themen der Energieeffizienz. Die Forschungsschwerpunkte finden sich zu folgenden Themen, nach denen auch unserer Forschungsgruppen gegliedert sind:

  • Drucklufttechnik und Querschnittstechnologien
  • Abwärme und Rechenzentren
  • Prozesstechnologien und Energiemanagement

Für mehr Informationen zu unseren Tätigkeiten oder bei Interesse an gemeinsamen Forschungsvorhaben, können Sie sich gerne auch an die entsprechenden Ansprechpartner wenden.

Forschungsgruppen

Bearbeitung von Fragestellungen im Themenfeld der effizienten Drucklufttechnik, sowie weiteren Querschnittstechnologien (Ventilatoren, Pumpen,...).

Die Forschungsgruppe bietet zudem eine Reihe von Dienstleistungen im Bereich der Drucklufttechnik an. Zusätzliche Informationen können unter www.druckluft-effizient.de eingesehen werden.

Analyse von Energieeffizienzpotenzialen im Bereich der technischen Abwärme durch Abwärmenutzung oder optimierte Kühlung. Der Bereich der Rechenzentren deckt neben der Abwärmenutzung und Kältebereitstellung auch die Bereiche Standortoptimierung und Betriebsoptimierung ab.

Analyse und Bewertung der Dekarbonisierung und der Energieeffizienz branchenspezifischer Prozesstechnologien. Zusätzlicher Schwerpunkt ist der Bereich Energiemanagement von Systemen, in welchem das energetische Erzeugungs- und Verbrauchsverhalten analysiert wird.

Abteilungsleitung und Team

Peter Radgen
Prof. Dr.-Ing.

Peter Radgen

Professor für Effiziente Energienutzung
Vorstand der Graduierten- und Forschungsschule GREES
Abteilungsleiter

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zum Seitenanfang