27. April 2020 / Markus Blesl

Neues Projekt für intelligente und vernetzte Fernwärmesysteme kann starten!

„Fernwärme-Digital“ als Wegbereiter der Digitalisierung im Wärmemarkt

Am 1.Mai 2020 startet das BMWi-geförderte Verbundforschungsvorhaben „Fernwärme-Digital“. Mit dem Projektkoordinator AGFW-Projektgesellschaft für Rationalisierung, Information und Standardisierung mbH vereint das Projekt neben dem IER der Universität Stuttgart weiterhin die assoziierten Projektpartner Stiftung Umweltenergierecht, GEF Ingenieur AG sowie die Indevo GmbH. Als Praxispartner stehen Versorgungsunternehmen wie beispielsweise die EnBW unterstützend zur Seite. Als interdisziplinäres Vorhaben ist es das Ziel energiewirtschaftliche, betriebswirtschaftliche sowie rechtliche Aspekte und Effekte einer weitreichenden Digitalisierung sowohl auf die Erzeuger-, Verteilungs- und Verbraucherseite zu quantifizieren. Das Projekt bietet die Perspektive, die Digitalisierung von Fernwärmenetzen nicht nur in Modellen, sondern gleichfalls an realen Wärmenetzen mittels ausgedehnter Messkampagnen zu untersuchen. Mit dem Projekt soll ein fundamentaler Beitrag für die effektive Digitalisierung des Fernwärmesystems bereitgestellt werden.

Zum Seitenanfang