3. März 2021

Land fördert Reallabor „CampUS hoch i“

Reallabor für Klimaschutz und Klimaneutralität an der Universität Stuttgart

Das Reallabor „CampUS hoch i“ der Universität Stuttgart kann gefördert durch das Land Baden-Württemberg in die weitere Umsetzung gehen. Forschende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft waren im Programm „Reallabor Klima“ zur Einreichung innovativer Klimaschutz-Konzepte aufgerufen. Die Universität Stuttgart überzeugt mit „CampUS hoch i“ im Blick auf klimaneutrale Sanierung und Neugestaltung von universitätseigenen Gebäuden auf dem Campus Vaihingen. Dazu kommen eine hohe partizipative Beteiligung sowie die Integration verschiedener Akteure innerhalb und außerhalb der Universität. Vernetzt werden die einzelnen Maßnahmen der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie der Universität Stuttgart im neu entstehenden Green Office.

Zur vollständigen Meldung

Zum Seitenanfang