Projekt

ETSAP-Deutschland

Wissenschaftliche Begleitung des Collaboration Programme on Energy Technology Systems Analysis (ETSAP TCP).

Projektförderung | Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Projektlaufzeit

01.01.2021 - 31.12.2022

Das Energy Technology Systems Analysis Programme (ETSAP) der Internationalen Energie Agentur (IEA) wurde als Technology Collaboration Programme (TCP) initiiert, um durch eine systemanalytische Herangehensweise die
Weiterentwicklung des globalen Energiesystems durch Untersuchungen zu aktuellen energiepolitischen Fragestellungen voranzutreiben und damit die IEA und ihre Mitgliedsländer beratend zu unterstützen. Seither werden im ETSAP TCP Arbeitsprogramme (sog. Annexes) durch seine Mitglieder vereinbart, die periodisch (alle 3 Jahre) erneuert werden, um im Rahmen eines gemeinsam zu bearbeitenden Projekts die Energiesystemanalyse methodisch weiterzuentwickeln und Studien durchzuführen.

Das Projekt verfolgt das Ziel, das IEA Technology Collaboration Programme on Energy Technology Systems Analysis (ETSAP TCP) wissenschaftlich zu begleiten, indem es Beiträge zu emissionsfreie Energieträgern, Rolle und Modellierung von erneuerbaren Energien im Energiesystem und zum Energiesystemmodell ETSAP TIAM liefert. Im Weiteren soll es durch eine Serie von Workshops dazu beitragen, dass Ergebnisse der Forschungsarbeiten im Annex, der TIMES Evaluierung und Weiterentwicklung und deren Tools, national und mit gleichzeitiger Einbindung der ETSAP Community diskutiert werden. Ein weiteres wesentliches Arbeitsziel ist die Generierung von globalen, treibhausgasneutralen Szenarien, die ein Kernelement des neuen ETSAP Annex sind. Diese Szenarien werden in Kooperation mit den beteiligten ETSAP Mitgliedern erstellt. Die Szenarien besitzen für die Erstellung nationaler Szenarien einen großen Stellenwert, da sie den internationalen Kontext für nationale Projektionen beschreiben und Grundlage für die Generierung wichtiger Rahmendaten sind.

Noch keine Ergebnisse veröffentlicht

Ihre Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt  Markus Blesl
PD Dr.-Ing.

Markus Blesl

Privatdozent
Abteilungsleiter

M.Sc.

Felix Lippkau

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang